Methoden Grenzen zu setzen

Welche Methoden habe ich, um meine Grenzen bestmöglich zu kommunizieren? Wie erfahre ich die Grenzen anderer Menschen und wie kann ich die Grenzen meines Gegenübers wahren?

Methoden sind toll 🙂. Sie helfen uns im Alltag und wir können sie für uns nutzen. Sie bedarfen Übung, manchmal mehr, manchmal weniger. Ich habe dir ein paar Erfahrungswerte und Methoden zusammengestellt, die dir die Kommunikation zu und mit Grenzen erleichtern.

  • Ich-Botschaft

Wer kennt sie nicht 😉? Die Ich-Botschaft! Richtig kurz beschrieben: 1. Du beschreibst oder schilderst deine Beobachtung (wichtig: ohne Interpretation, Bewertung und Beurteilung) der Situation, 2. sagst, wie du dich fühlst und dann 3. wünschst du dir etwas, wie es in Zukunft besser laufen kann (gibst deinem Gegenüber eine Idee, deiner Lösung der Situation/ der Verbesserung der Situation). Das ist hier so kurz beschrieben und für mich immer wieder eine Herausforderung. Nimm dir Zeit für diese Methode, lese dir noch einmal Informationen im Internet durch - nehme dir Zeit, die Beobachtung zu beschreiben, das ist wirklich schwierig, finde ich. Trainiere es bei einer eher leichten Grenze, die du mit nicht so vielen Emotionen verbindest.

Beispiel oben: "Ich nehme wahr, dass wir heute keinen Termin finden, der uns beiden passt. Ich bin darüber traurig, da ich dich gerne sehen würde. Ich wünsche mir, dass wir einen Termin in der nächsten Woche finden."

Seite teilen:

Kontakt & WWW